PALETTEN & mehr
 



Leere Gitterbox


Eine Gitterbox oder Gitterboxpalette, kurz Gi­bo, ist ein aus ei­ner Stahl­rah­men- Git­ter-Kon­struk­ti­on be­­ste­hen­­des La­de­hilfs­mit­tel in der För­der­tech­nik. Vier Fü­ße er­mög­li­chen die Auf­nah­­me der Git­ter­box mit­tels ei­­nes Ga­bel­stap­lers von al­len vier Sei­ten. Zur Sta­pe­lung der Bo­xen sind Stell­win­kel­auf­sät­ze an­ge­bracht.



Eurogitterbox


Diese wird auch als niedrige Gitterbox bezeichnet und ist als einzige von der EPAL genormt und als Tausch­palette im europäischen Pa­let­ten­pool der In­tra­lo­gis­tik zugelassen.

Die Außenmaße betragen in der Breite 835 mm, in der Länge 1240 mm und in der Höhe 970 mm, die In­nen­maße in der Breite 800 mm, in der Länge 1200 mm und in der Höhe 800 mm, das Leergewicht be­trägt ca. 70 kg (bis 2011 betrug das Leer­gewicht der Gitterbox ca. 85 kg), das Nutzvolumen umfasst rund 0,75 m³. Die Traglast (1.000–1.500 kg), die Auflast (4.400–6.000 kg) und somit die An­zahl der sta­pel­ba­ren Einheiten (drei bis fünf Stück) sind je nach Hersteller und Qualität unterschiedlich. Europaletten können aufgesetzt werden.

In der Praxis sind Blocklager mit bis zu sieben gestapelten Git­ter­bo­xen üblich (max. 800 kg/Gitterbox bei 7 Lagen). Die vor­han­de­nen zwei Vor­der­wand­klap­pen sind drehbar um eine waage­rech­te Achse gelagert. Die Klappen die­nen der bes­se­ren Ent­­nah­­me der ge­la­de­nen Wa­re.

Jede Gitterbox muss das Baujahr und den Namen des Herstellers tragen. Die Prü­fung erfolgt im Stich­pro­ben­ver­fah­ren (Einteilung in kritische, Haupt- und Ne­ben­feh­ler), welches in der Norm ge­nau fest­ge­legt ist, und umfasst die Ab­mes­sun­gen, den Zusammenbau, die Bo­den­be­schaf­fen­heit, den Anstrich und den Werkstoff der Git­ter­box.

Quelle Text und Bilder: WIKIPEDIA


Gitterboxe sind stapelbar, dadurch sind sie besonders platzsparend. Wir bieten Gitterboxen in Kamen an.


Gitterbox aus Kamen